Ziegenkitz Milly

Ein Kinderbuch über Zwergziegen.

ZIEGENKITZ MILLY

Endlich darf Milly mit, wenn alle Ziegen in den Wald wandern. Zusammen mit ihren beiden Freunden Maxe und Fleckchen beginnt ein spannender Tag. Die kleinen Zwergziegen lernen den großen geheimnisvollen Wald kennen. Sie treffen auf andere Tiere und bestehen ein gefährliches Abenteuer. Die Leser erfahren vieles über Zwergziegen und ihre Arbeit der Landschaftspflege im Wald.

Leseprobe:

Maxe läuft quer über den Platz und Milly rennt hinterher. Da liegt er, der riesengroße Baum. Seine Krone ist wie ein Labyrinth aus Ästen und Zweigen. Maxe springt auf den dicken Stamm und tanzt darauf herum. „Komm hoch, Milly,“ ruft er, „das macht richtig viel Spaß!“ Milly springt ihm nach und landet neben Maxe auf dem Baumstamm. Ihre Klauen sind hart und finden schnell festen Halt auf der Rinde. Maxe klettert geschickt weiter. Mutwillig stößt er ab und zu gegen Zweige oder stellt sich auf die Hinterbeine. Er hüpft von einem Ast auf den anderen, und Milly klettert immer weiter hinterher. Beide tanzen und toben auf dem Baum herum wie eine Horde Affen. Jetzt fängt Maxe an, Milly zu jagen. Er rennt auf sie zu und ruft: „Ha, wenn ich dich kriege, dann boxe ich dich in den Bauch!“ Milly meckert spöttisch: „Du kriegst mich nie, du bist viel zu langsam!“ Beide rennen den Stamm entlang und Milly flitzt einen der starken Äste hoch. Sie springt weit hinüber auf den nächsten Ast und schlittert und rutscht mit Schwung wieder hinunter. Maxe versucht sie einzuholen, aber Milly ist viel zu schnell. „Pah, bist du ein lahmer Ziegenbock,“ spottet sie. Erneut rennt sie den dicken Ast hoch, springt wieder auf den anderen Ast zu, aber da … sie springt zu kurz und fällt krachend und splitternd durch das Gewirr der Äste nach unten. Mit einem lauten Schrei landet sie mitten in einem Reisighaufen.

Ziegenkitz Milly
Ein aufregender Tag

Abentheuerverlag Berlin
28 Seiten, s/w Illustrationen
14.95 €

ISBN 978-3- 945976-12-8